Zurück zur Internet-Präsenz

   Zeiterfassung

             


NEU MagnoTime 32 Version 13 mit umfangreichen Neuerungen, OLE-DB Datenzugriff, IBAN-Umrechnung, Festlohnvarianz und, und .....

Home
Nach oben

 

 

 Zeiterfassungsbegriffe:                    
Spezielle Begriffe der Zeiterfassung, die nicht unbedingt selbsterklärend sind. 

 

bulletfrühester Beginn                      
Vor dem frühesten Beginn ist eine Anwesendzeit noch keine berechnete Arbeitszeit ( z. B.  6:48 Beginnerfassung ab 7:00 Berechnung ). Zwischen dem frühesten und dem spätesten Beginn wird die tatsächlich erfasste Zeit minutengenau abgerechnet.
bullet spätester Beginn                      
Nach dem spätesten Beginn ist Pflichtarbeitszeit (Kernzeit)
bullet frühestes Ende                         
Vor dem frühesten Ende ist Pflichtarbeitszeit (Kernzeit). Zwischen dem frühesten und dem spätesten Ende wird die tatsächlich erfasste Zeit minutengenau abgerechnet.
bullet spätestes Ende                         
Nach dem spätesten Ende ist eine Anwesendzeit keine berechnete Arbeitszeit mehr ( z. B.  16:08 Endeerfassung nur bis 16:00 Berechnung )
bullet Gleitzeit                                  
Ein Zeitfenster für die tägliche Arbeitszeit. Um mehr Flexibilität für das Unternehmen und den/die Mitarbeiter/in zu erreichen kann die tägliche Arbeitszeit zwischen dem frühesten und spätesten Beginn begonnen und dem frühesten und spätesten Ende beendet werden und wird minutengenau abgerechnet. Die Zeit zwischen dem spätesten Beginn und dem frühesten Ende ist die Kernzeit zu der zwingend gearbeitet werden muss. Die sich aus der Flexibilität ergebenden Abweichungen zwischen der Sollarbeitszeit des Tages und der tatsächlichen Arbeitszeit an dem Tag wird durch Zeitbuchungen von/an Gleitzeit- / Ausgleichskonto ausgeglichen. Diesem Gleitzeit- / Ausgleichskonto können Beschränkungen auferlegt werden ( z. B. alles über 20 Std. Plusstunden wird ausgezahlt oder gekappt, alle Minusstunden größer 20 verringern die Zahlung ) damit keine einseitigen Belastungen oder Risiken ( z. B. vom 12.Oktober bis Weihnachten werden Überstunden abgebaut) auftreten können.
bullet  angeordnete Mehrarbeit           
Wenn ein/e Mitarbeiter/in über ein Gleitzeitkonto verfügt, auf dem bereits Plusstunden bis kurz vor der Kappung angesammelt wurden, würde jetzt zusätzlich angeordnete Mehrarbeit diese Kappungsgrenze überschreiten und Nachteile entstehen. Angenommenes Beispiel: Gleitzeitkonto Plusbegrenzung 20 Stunden, darüber hinaus wird gekappt. Aktueller Stand 18,5 Stunden Plus und am Samstag sollen 8 Stunden angeordnet gearbeitet werden = 26,5 Stunden Plus ergibt, dass 6,5 Stunden gekappt werden. Damit solche angeordnete Mehrarbeit den/die Mitarbeiter/in nicht ungerechtfertigt belastet führen Stunden der angeordneten Mehrarbeit dazu, dass die Kappungsgrenze für 1 bis 3 Monate um die angeordnete Mehrarbeit nach oben verschoben wird ( 20 Stunden Kappungsgrenze + 8 Stunden angeordnete Mehrarbeit = neue Kappungsgrenze 28 Stunden für die nächsten 3 Monate). Somit kann der/die Mitarbeiter/in diese angeordnete Zeit in einem zumutbaren Zeitraum durch Freizeitausgleich reduzieren.

 

 
Ihr Partner für Zeiterfassung , Zutrittskontrolle , Mitgliederverwaltung und Sonderprogrammierung !
Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@beckerelectronic.de 
Copyright © 1980- 2013,  BECKER electronic WITTEN GmbH,
Stand: 06'2013, Irrtümer, technische und optische Änderungen vorbehalten !